Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung www.trachtler.at
  Referate > - Volkstanz > Verbandstänze > Beschreibung Bayrisch Polka - Boarischer  
 

Tanzbeschreibung - Bayrisch Polka - Boarischer

 Bayrisch Polka - Boarischer

Die Bayrisch-Polka ist so vielgliedrig überliefert, sodaß sie in jeder Gegend ein anderes Gesicht trägt, ja beinahe von jeder Gemeinschaft anders getanzt wird. Um dieser Abwandelbarkeit gerecht zu werden, seien hier drei häufig getanzte Formen beschrieben.

 

 1. Grundform - Ausgangsstellung

Tänzerin rechts neben dem Tänzer, beide blicken in die Tanzrichtung. Keine Fassung.

 

 Takt 1

Tänzer und Tänzerin wenden sich leicht voneinander ab und tanzen mit einem Wechselschritt – Außenfüße beginnen – schräg vorwärts auseinander. Während der drei Teilschritte des Wechselschrittes wenden sie sich immer mehr voneinander ab. Im 4. Achtel des Taktes wenden sie sich wieder zueinander


 

 Takt 2

Mit einem Wechselschritt – Innenfüße beginnen – schräg vorwärts zueinander

 

 Takt 3 und 4

In Rundtanzfassung mit vier Dreherschritten zwei Umdrehungen mit dem Uhrzeiger

 

 2. Grundtanzform - Ausgangsstellung

siehe 1. Grundform

 

 Takt 1 und 2

Mit den Außenfüßen beginnend, drehen sich Tänzer und Tänzerin mit zwei Schritten schräg vorwärts auseinander und gelangen, die Drehung vollendend, mit zwei weiteren Schritten wieder zueinander zur Gegenüberstellung

 

 Takt 3 und 4

In Rundtanzfassung mit vier Dreherschritten zwei Umdrehungen mit dem Uhrzeiger

 

 3. Grundform - Ausgangsstellung

siehe 1. Grundform

 

 Takt 1 und 2

Tänzer dreht sich nach links wie unter 2. Grundform beschrieben. Tänzerin tanzt mit Wechselschritten siehe 1. Grundform

 

 Takt 3 und 4

siehe 1. und 2. Grundform

 

 Zur Ausführung der Grundtanzform

Jede der drei Grundformen ist ein an sich vollständiger Tanz. Bei ungebundenem Tanzen werden wohl alle drei und auch noch andere Spielarten gleichzeitig getanzt werden – bei strengerer Tanzgemeinschaft wird man sich wohl zu einer derselben entscheiden

 

 Bemerkungen zum Tanz

Die Bayrisch-Polka gehört zur Formengruppe der "Rheinländer". Sie ist in den gebirgigen Gegenden Österreichs unter verschiedenen Namen, wie Bayrisch-Polka, Boarischer, Schottn, Mainzer Polka u.a. überliefert und gehört zu den Tänzen, die auch heute noch in ungebrochener Überlieferung lebendig sind. R. Zoder beschrieb unter "Mainzer Polka" (Österr. Volkst., 3. Teil, Nr. 36) eine der unseren sehr ähnliche, jedoch mehr individuell zu tanzende Figurenform des Boarischen aus Ischl

 

 Quellenangabe

  • Aufzeichnungen und Beobachtungen von H. Derschmidt in Oberösterreich
  • Lager – Derschmidt – Österr. Tänze Unsere Grundformen

 

 



 
Top! Tradition heißt nicht Asche aufbewahren, sondern die Glut am glüh`n halten< Top!