Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung www.trachtler.at
  Referate > - Kultur  
 

Kultur - Referatsleiter im Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung; 

20.01.1957 - 24.01.1986 - Kons. OSTR Prof. Dr. Alfred Zerlik

01.03.1986 - 18.05.1986 - Senatsrat in Ruhe Dr. Gerold Maar

07.03.1987 - 27.01.1990 - Hilde Hofinger

27.01.1990 - dato           - Kons. Ingo Günter Radhuber (Maibaum: ab 1988 direkt, 1982-1988, 2002-dato als Mitarbeiter)

02.02.2002 -    .02.2014  - Kons. Rudolf Weyermüller (Schwerpunkt Maibaum für die Stadt Linz)

Schwerpunkt deren Tätigkeit:

Dr. Zerlik war als gebürtiger Egerländer und Geschichtsprofessor vom Fadinger Gymnasium prädestiniert für Referate über Geschichtliche Beiträge, er war auch gleichzeitig Kulturreferent im Landesverband. Die Beiträge von Dr. Maar und Hilde Hofinger waren wegen deren Funktions-Kürze, bzw. Nichtanwesenheit nicht gegeben.

Kons. Radhuber beschäftigte sich schon ab 1987 mit dem Maibaumbrauchtum, fertigte eine Checkliste, die heute noch ihre Verwendung hat, in den Folgejahren waren Auslandsbesuche in Ulm, Linz/Rhein, Zielona Gora, Sevetin, Sobeslav, Lomnice Teil seiner Tätigkeit. In Linz organisierte er Besuche im damals neuen Lentos Kunstmuseum, eine Führung im umgebauten Alten Rathaus mit Besuch des Museums, eine Führung im Landhaus mit dem damaligen Landtagspräsidenten Friedrich Bernhofer, 1994 gab es die bisher einzige Maibaumspende der Stadt Linz anläßlich der Landesausstellung in Engelhartszell. Schließlich war Radhuber bei der Erstellung vom 1. Linzer Kultur-Entwicklungsplan (KEP) aktiv beteiligt, weiters von 1988-2001 direkt für den Maibaum am Linzer Hauptplatz zuständig, von 2002 - dato in Zusammenarbeit.

Die wesentliche Tätigkeit als Kulturreferent betrifft derzeit der laufende Besuch von Ausstellungen im Linzer Schlossmuseum, im Nordico, bei Landesausstellungen, Stadtrundfahrten, Führungen in der Landesbibliothek bzw. im Landeskulturzentrum u. a. Kulturorten.
 

 



 
Top! Tradition heißt nicht Asche aufbewahren, sondern die Glut am glüh`n halten< Top!